Snackideen für die Schule #01 – Gesund und Schnell

Snackideen für die Schule

Da bald für manche die Schule wieder anfängt, habe ich mir gedacht, dass ich eine Back to school Reihe machen möchte. Dies ist der erste Post aus dieser Reihe. Es geht in diesem Post um, wie schon in der Überschrift steht, Snackideen für die Schule.

Dies ist nicht nur für Leute interessant die noch zur Schule gehen, sondern auch für die, die schon arbeiten und nicht immer Lust haben sich etwas frisch zu kochen oder Essen zu gehen. Ich finde das immer toll, weil man so noch etwas Zeit hat andere Sachen in der Mittagspause zu erledigen. Die Rezpte sind alle für eine Person gedacht. Fangen wir nun an mit den Rezepten! Ich bin wirklich begeistert, weil die Snackideen für die Schule sowohl schnell und gesund sind.

Snackideen für die Schule

Wraps

Zutaten

  • 1/2 Salat
  • 25 g Naturjoghurt
  • 1/4 Tl Senf
  • 13 g Schmand
  • 1 Hähnchhenbrustfilet
  • Mehl
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • 1 Wrap

Zubereiten

  1. Salat in Streifen schneiden
  2. Joghurt, Senf und Schmand verrühren und würzen
  3. Hähnchenbrust halbieren
  4. In Mehl, verquirltem Ei, Paniermehl wenden 
  5. Das Hähnchen anbraten
  6. Wraps leicht aufwärmen (Nicht zu lange sonst werden sie hart)
  7. Creme auf den Wrap schmieren
  8. Die restlichen Zutaten auf den Wrap legen 
  9. Zusammenrollen 
  10. Wenn man möchte in der Mitte durchschneiden

Couscous Salat

Zutaten

  • 200 g Couscous
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Gurke
  • Mehrere Cocktail Tomaten
  • 1 Paprika, Saft von Zitrone
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • je nach Geschmack andere Gewürze 

Zubereitung

  1. Couscous mit heißer Gemüsebrühe übergießen
  2. Gemüse putzen, schälen 
  3. Petersilie zerkleinern
  4. Fühlingszwiebeln putzen, Wurzel und oberes Grün abschneiden, in feine Ringe schneiden
  5. Restliches Gemüse in Würfel schneiden
  6. Couscous auflockern
  7. Mit dem Gemüse, Frühlingszwiebeln, Petersilie mischen
  8. Couscous Salat mit Olivenöl, Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer würzen
  9. Man kann nun auch etwas Chillipulver, Kreuzkümmel, Paprikapulver untermischen je nachdem wie es einem schmeckt. Ich persönlich mache das gerne mit Chillipulver, da ich die Schärfe sehr gerne mag.
  10. Wenn man möchte kann man auch Feta hinzufügen

Italienischer Nudelsalat

Snackideen für die Schule

Zutaten:

  • 75 g Nudeln
  • 6 Mozzarellakügelchen
  • 6 Cocktail Tomaten
  • 2 EL Grünes oder Rotes Pesto
  • getrocknete Tomaten
  • Parmesan

Zubereitung:

  1. Die Nudeln kochen (Dies kann man auch am Vortag machen)
  2. Kirschtomaten in der Mitte durchschneiden
  3. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden
  4. Gekochten Nudeln mit Pesto, Tomaten und Mozzarella mischen
  5. Parmesan drüber streuen

Milchreis mit Früchten

Snackideen für die Schule

Zutaten:

  • 62 g Milchreis
  • 250 ml Milch
  • verschiedene Früchte
  • 20 g Zucker
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Milch mit 10 g Zucker, Salz aufkochen
  2. Milchreich unterrühren und unter Rühren aufkochen lassen
  3. Topf vom Herd, 10 min abkühlen 
  4. Früchte ( ich nehme immer Pfirsisch, Blaubeere, Himbeere) mit dem restlichen Zucker aufkochen
  5. Zimt drüber

Overnight Oats 

Ich finde Overnights Oats immer noch echt super gerade als eine Snackidee für die Schule. Ich werde euch hierzu aber nicht extra noch ein Rezept aufschreiben, da ich dies schon gemacht habe. Hier kommt ihr zum Rezept.

Das war es mit meinem Beitrag zu den Snackideen für die Schule. Ich hoffe, dass euch der Beitrag gefallen hat und dass ihr viele Ideen nachkocht. Natürlich wünsche ich euch noch einen schönen Tag und bleibt gesund.

*Amazon-Affiliate-Links / Werbelinks. Klickst du auf diesen Link, führt dies zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

4 Idee über “Snackideen für die Schule #01 – Gesund und Schnell

  1. Unknown sagt:

    Overnight Oats sind in der Uni mein täglicher Begleiter. Die anderen Ideen, vor allem den Cous Cous Salat, weil ich noch nie welchen gegessen habe, muss ich unbedingt ausprobieren 🙂
    Liebst, Lea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.